A FULGERE ET TEMPESTATE - Vor Blitz und Unwetter, verschone uns, Herr.

Dieser uralte Litaneivers, in den Kirchtürmen Europas auf unzähligen Sturmglocken eingegossen, bewahrte Haus, Hof, Mensch und Vieh während Jahrhunderten vor Blitz und Donnerschlag, bis zur Entdeckung des Faradayschen Käfigs durch den Engländer Michael Faraday, 1791 - 1867.

Erst jetzt war die Grundlage geschaffen, Bauten durch bauliche Massnahmen vor Blitzschlägen zu schützen. Blitzeinschläge können leider nicht verhindert werden. Es können aber Zieleinrichtungen gebaut werden, die einem Einschlag standhalten.

Der Faradaysche Käfig ist eine allseitig geschlossene Hülle aus einem elektrischen Leiter, z.B. Drahtgeflecht oder Blech, deren Innenraum dadurch von äusseren elektrischen Feldern und elektromagnetischen Wellen abgeschirmt ist.

Aus: Wikipedia

 

Im Zuge der Arbeiten am Kirchendach wurde die bestehende Blitzschutzanlage nach den neuesten Blitzschutzbestimmungen ergänzt.